6

macio auf der embedded world 2020

Unter dem Motto „Erleben Sie HMIs, die einfach funktionieren“ ist die macio GmbH auch in diesem Jahr wieder auf der Weltleitmesse für Embedded-Systeme in Nürnberg vertreten. Vom 25. bis 27. Februar können sich interessierte Messebesucher*innen in Halle 4, Stand 4-559 anhand spannender Projektbeispiele davon überzeugen, wie einfach und zuverlässig sich von macio entwickelte und gestaltete HMIs bedienen lassen und sich über aktuelle Trends und Neuheiten aus diesem Bereich informieren.

Ob Bedienelemente an gewerblichen Spülsystemen oder Kaffeevollautomaten, Steuerungen für Pumpen oder Augmented Reality Anwendungen für den Druckereibetrieb – im Fokus von Mensch-Maschine-Schnittstellen steht immer die optimale Bedienung für den Nutzer. Die Voraussetzungen für die Entwicklung der HMIs sind jedoch mitunter stark unterschiedlich. Am macio-Stand sind sowohl Bedienoberflächen, die auf leistungsschwacher und günstiger Hardware erstellt wurden, als auch HMIs, die auf leistungsstarker Hardware laufen erlebbar.

Wie ein dynamisches und intuitives HMI auf kleiner und günstiger Embedded Hardware realisierbar ist, können die Besucher*innen am Beispiel einer Hocheffizienzpumpe der Wilo-Stratos MAXO Produktreihe kennenlernen. Das von macio mithilfe einer eigenen deklarativen Programmiersprache entwickelte HMI kann durch einfache Anpassungen für die unterschiedlichen Produkttypen dieser Produktreihe adaptiert werden. Auf Basis dieses hauseigenen Werkzeugkastens – dem mbedded Toolkit – entwickelt macio das HMI für weitere geräteübergreifende Produktreihen.

Das User Interface der gewerblichen Untertischspülmaschine der Winterhalter UC-Serie dient am macio-Stand als Beispiel dafür, was eine leistungsstärkere Hardware im Bereich der Ausgestaltung von HMIs ermöglicht. Die UC-Serie gilt als Meisterstück des Winterhalter Portfolios und wurde von einer internationalen Jury für ihr exzellentes User Interface Design mit dem iF Design Award 2019 ausgezeichnet. Auf einem hochauflösenden Farb-TFT Display mit kapazitiver Touch-Technologie erlebt der/die Nutzer*in eine in einer Designlinie ausgestaltete Menüführung, die ihn/sie optimal in seinem/ihrem Workflow unterstützt.

Messebesucher*innen sind herzlich eingeladen am macio-Stand vorbeizukommen, dort in die jeweilige Produktwelt einzutauchen und sich von der individuellen Umsetzung überzeugen und inspirieren zu lassen.

Weiteres Know-how aus den Bereichen der Workflowoptimierung mit Augmented Reality und High-performance HMIs wird zusätzlich im Rahmen zweier Vorträge vermittelt:

25. Februar, Halle 3 Stand 3-719, 15:00 bis 15:30 Uhr

Mirea Meyer zu Rheda, Softwareexpertin macio Karlsruhe, erläutert im Vortrag „Augmented Reality für optimierte Workflows“ anhand eines langjährigen Kundenprojektes, wie AR industrietauglich umgesetzt werden kann.

27. Februar, Conference Counter NCC Ost, 12:00 bis 12:30 Uhr

Andy Walter, Niederlassungsleiter Karlsruhe, und Rainer Dorau, Senior User Experience Designer, halten einen Vortrag zum Thema „High-performance HMIs auf embedded Geräten“ und erklären anhand realer Hardware was gute und leistungsfähige HMIs ausmacht sowie was bei der Entwicklung von HMIs für Embedded Geräte beachtet werden sollte.

Embedded world Messe HMIs Nürnberg